, ,

Optimale Integration des NEURONprocessor in den Alltag, um ein professioneller Anwender (Solver & Creator) zu werden

Gemeinschaftsprojekt der NEURONcreator DENKfabrik:

 

In diesem Gemeinschaftsprojekt geht es darum, eine optimale Lösung für den einzelnen NEURONprocessor Anwender zu entwickeln, den NEURONprocessor professionell im Alltag zu erlernen und dauerhaft anzuwenden. Das Ziel ist, den Nutzen und die Vorteile des NEURONprocessor beruflich und privat bestmöglich zu entfalten. Die Fragestellungen in der Vorlage sind verdeckt und werden erst in Stufe 6 der Mission spontan bearbeitet, so daß sich im Vorfeld keine Gedanken dazu gemacht werden können.

 

Nutzung der NEURONprocessor Software / App

Zur Teilnahme an einem Projekt oder Erarbeitung deiner eigenen Lösungen, benötigst du ein kostenlosen Zugang zum NEURONprocessor:

Wir haben aktuelle Projekte im  NEURONprocessor angelegt:

Realisieren deiner eigenen NEURONprocessor Projekte

Um deine eigenen NEURONprocessor Projekte zu realisieren, gehst Du wie folgt vor - wie auch hier im Video zu sehen:

  1. Melde Dich am NEURONprocessor Web an - falls du noch keinen Zugang hast, kannst du du dicht dort  kostenlos registrieren.
  2. Öffne das Modul AUFTRÄGE.
  3. HINWEIS: jedes Modul hat links ein eigenes MENÜ, in dem du alle Funktionen findest.
  4. Lege einen neuen Auftrag über das MENÜ unter AUFTRÄGE in der entsprechenden Kategorie an.
  5. Gebe aller benötigten Daten ein, wähle eine Vorlage aus und definiere den Status.
  6. Prüfe alle deine Eingaben, dann schalte den Auftrag frei und beginne die Mission entweder sofort über MISSION BEGINNEN.
  7. Oder gehe zu einem späteren Zeitpunkt in das Modul MISSION und beginne deine Mission über die AUFTRAGSANNAHME.
  8. Nach der Mission überarbeitest du diese im Modul MISSION unter MISSION ÜBERARBEITEN.
  9. Abschließend wertest du deine erlangten Informationen im Modul ANALYSE.
  10. Optional kannst du deine Daten in ein Textdokument, MindMap, Email, etc. durch Kopieren und Einfügen übernehmen.
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar