,

GF-0008 | Brain Hacking – Mit Gehirntechnologie Entwicklungen voraus empfinden und optimieren

BRAIN HACKING

I. BEGRÜSSUNG | ZU DIESER EPISODE: BRAIN HACKING VORTRAG

Hallo da Draussen an den digitalen Weltempfängern! Wir begrüßen Euch zu unserer achten GEHIRNfutter Podcast Folge. Wir, dass sind Uwe Volk und Thomas Tankiewicz. Und wir sind die Mitgründer des NEURONprocessing Institutes für Gehirn- und Zukunftsforschung.

Heute haben wir in einer Sonderausgabe für Euch: die Nachbereitung unseres BRAIN HACKING Vortrages, den wir am 21. November in Kooperation mit Hamburg@Work hier im Hamburger Wasserschloss gehalten haben.

Aus diesem Vortrag haben wir viele Anregungen mitgenommen, die wir bereits für diese online Version mit umgesetzt haben.

Wir verstehen uns mit unserem GEHIRNfutter Podcast als ein Reisebegleiter an die Grenzen unseres Bewusstseins und unserer Wahrnehmung – basierend auf moderner Gehirnforschung.

Worum es in dieser Erkenntnisreise geht, lässt sich in unserem GEHIRNfutter Podcast Trailer nachlesen und nachhören. Dort befindet sich auch unser aktueller Sendeplan.

II. HIER DIE ÜBERSICHT ALLER INHALTE DES VORTRAGES / PODCAST 

  1. Begrüßung
  2. Wer sind wir?
  3. Was macht das NEURONprocessing Institut?
  4. Zuerst machen wir einen Ausflug in die Historie.
  5. Beispiele der NEURONprocessor Anwendung
  6. Damit haben wir jetzt Beispiele aus den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen vorgestellt, die einem eine erste Idee geben, was alles möglich ist. Nun wollen wir die praktische Anwendung des NEURONprocessor am Beispiel einer Konzeptentwicklung in seinen einzelnen Arbeitsschritten aufzeigen. Zu jedem Schritt erklären wir, was methodisch und wissenschaftlich dahinter steckt.
    Unsere Ausgangssituation
  7. Die gängigen Herangehensweisen – mit ihren korrespondierenden Bewusstseinszuständen
  8. Herangehensweise mit dem NEURONprocessor
  9. AUFTRAG: Aufgabe & Vorlage
  10. MISSION: Vorbereitung
  11. MISSION: Stufe 1 | Einstieg über die Archetypen
  12. MISSION: Stufe 2 | Sensorische Konzepte
  13. MISSION: Stufe 3 | „Deuten“ der Archetypen
  14. MISSION: Stufe 4 | Strukturierte Abfrage globaler Aspekte
  15. MISSION: Stufe 6 | Maximaler Zugriff auf die Gehirn-Matrix durch ein stabiles Frequenzmuster
  16. Zusatzinformationen
  17. Beenden der Mission
  18. Überarbeitung
  19. Analyse
  20. Integration | Realisation
  21. “Risiken & Nebenwirkungen”
  22. NEURONcreator Denkfabrik
  23. Das NEURONprocessing Institut: Funktioniert im Grossen wie im Kleinen
  24. F&A

Ein kostenloses NEURONprocessor Konto gibt es unter: http://www.neuronprocessor.net

VI. AUSBLICK AUF DIE NÄCHSTE SENDUNG

In der nächsten Sendung werden wir Inhalte besprechen, die wir in unseren bisherigen Folgen, zur weiteren Vertiefung angekündigt hatten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar