Ideation: Ideen Entwicklung

Oder: Die besten Ideen aus der Zukunft holen und in der Gegenwart erfolgreich realisieren

Ideen aus der Zukunft holen

Ihr zukünftiges Ich bzw. Ihre zukünftige Organisation kennt sich am besten mit Ihren erfolgreichen Ideen aus. Also – arbeiten wir einfach in der Gegenwart mit Ihnen zusammen, um diese gemeinsam maximal zu entwickeln.

Verändert sich dadurch Ihre zukünftige Zeitlinie? Auf jeden Fall!

Wirkbereich

Wir spannen ein enormes Wirkungsfeld mit dem NEURONprocessing Ideation-Prozess auf. Dieser ist universell einsetzbar und hat einen weitreichenden Nutzen:

Die Anwendungsgebiete erstrecken sich auf all das, was man im Ideation-Bereich als Aufgabe definieren kann. Besonders geeignet sind:

  1. Plastische Anwendungen: bei denen es darum geht, verschiedene Anwendungsszenarien bereits im Vorfeld zu „simulieren“ bzw. geistig durchzuspielen.
  2. Fachgerechte Weiterentwicklungen: “Wir (der Kunde) stehen gerade an diesem Punkt unserer Entwicklung (als Ganzes oder spezifisch), wollen aber die bestmögliche Richtung aufgezeigt bekommen, in die wir weitergehen können.”
  3. Komplette Neuentwicklungen: die einen weitreichenden Impakt in der / für die Zukunft haben.

Informationsfeld

Unser Ideation-Prozess baut ein resonanzfähiges Informationsfeld auf, dass sich auf den Kunden überträgt und bei der Umsetzung der gewonnenen Informationen hilft.

Definiertes Denken

Wir beginnen bereits im Vorfeld mit dem Kunden zu denken, um den Prozess somit gemeinsam zu planen. Am Ende des Prozesses ist der Kunde in der Lage, die gewonnenen Informationen weitgehend immer eigenständiger umzusetzen bzw. anzuwenden.

Dieses „Gemeinsame Denken“ von Anfang an, erzeugt beim Kunden eine hohe Identifikation mit den Ergebnissen. Denn unsere Solver (Ideen-Entwickler) arbeiten mit dem NEURONprocessor konsequent auf die im Vorfeld definierten Punkte (Vorlage) hin.

Optional: Der Kunde arbeitet die gleiche Vorlage mit einer Light Version des NEURONprocessor ab: eigenständig, online moderiert oder offline moderiert.

Struktur

Unsere Daten beinhalten die erforderliche Struktur für die nachfolgende Konzeption und Realisation. Hierzu konstruieren wir die gefundenen Ideenkomponenten von Grund auf – wie ein Hochhaus mit einem stark futuristischen Charakter. Dabei gehen wir vom Generellen zum Spezifischen vor.

Darüber hinaus beschreiben wir die Ideenkomponenten konkret auf einer Zeitachse und definieren die erforderlichen Meilensteine als Blaupause für die konkrete Umsetzung.

Fundament – nicht Fiktion

Die von uns entwickelten Daten nutzen als Ausgangspunkt immer das aktuelle Fundament des Kunden. Sprich, die Daten werden nicht fiktiv als Möglichkeiten in den Raum gestellt, sondern gehen immer von den real existierenden Ressourcen und Potenzialen des Kunden aus – und sind somit absolut realitätsnah!

Die Idee aus der Zukunft

Aus einer endlichen Vielzahl an Ideenpotentialen, finden wir die optimale Idee für den jeweiligen Kunden. Wir beschreiben diese strukturiert und machen diese als virtuellen Ideenraum verfügbar: durch die Daten des zukünftigen Zeitpunktes der Realisation, mit den damit einhergehenden Emotionen und der detaillierten Beschreibung der Idee.
Man könnte auch sagen, dass wir die optimale Idee aus der bestmöglichen Zukunft des Kunden holen, gemäß seiner gemachten Vorgaben und Zielsetzungen.

Anbindung & Technik

Durch spezielle Techniken und Methoden binden wir die verantwortlichen Umsetzer auf Seiten des Kunden an den geschaffenen Ideenraum an.

Optional: Einsatz von Neurofeedback, begleitendes psychologisches Coaching, Hypnose-Techniken, etc..

Realisation & Vorlage

Anwendung: Ideation / Ideenfindung

Unser Ideation-Prozess liefert Beschreibungen der folgenden Schlüsselinformationen:

  1. Eine externe Perspektive der Ausgangssituation, die zu der Erarbeitung der beauftragten Ideation geführt hat.
  2. Den ersten Schritt auf dem Weg der Realisation der – durch die Ideation erarbeiteten – Idee.
  3. Die möglichen Schwierigkeiten und Hemmnisse auf dem Weg einer erfolgreichen Realisation und Anregungen dazu, wie diese optimal überwunden werden können.
  4. Der optimale Verlauf der Umsetzung der Idee und die damit einhergehenden wesentlichen Meilensteine.
  5. Die Beschreibung der optimalen Idee, welche in der Ideation erarbeitet wurde.
  6. Informationen zur optimalen “Anbindung” der Umsetzer beim Kunden an den Ideen-Raum der gefunden Idee.
  7. Die optimale Arbeitsweise und Vorgehensweise der Umsetzer in der Realisation der Idee (Leistungskatalog).
  8. Die zum zukünftige Zeitpunkt der erfolgreichen Umsetzung vorherrschenden Emotionen, Gedanken und Vorgänge.
  9. Die detaillierte Beschreibung der Idee, zum zukünftigen Zeitpunkt ihrer fertigen Umsetzung.

Weitere Anwendungen