Hallo,

wir sind NEURONprocessing

und helfen für jedes Problem und aktuelle Thema in kürzester Zeit einen optimalen Lösungsansatz zu entwickeln

Für einen persönlich oder seine Organisation,

mit einer Software die auf Gehirnforschung basiert

Für benötigte:

  • Antworten zu dringenden Fragestellungen
  • Strategieentwicklungen
  • Produktentwicklungen
  • Ideenentwicklungen
  • Forschungsimpulse
  • Zukunftsforschung
  • Ideation-Projekte
  • Trendforschung
  • Konzeptansätze
  • … ?

Durch

EINFACH.
RICHTIG.,WEITREICHEND.,UMFANGREICHER.,BESCHLEUNIGT.,INTUITIVER.,KOMPLEXER.,KOLLEKTIVER.
DENKEN.

Ermöglicht durch unsere wissenschaftlich fundierte Kreativitätstechnik-Software

Kurzbeschreibung

Kurzbeschreibung

Während uns die NEURONprocessor Software durch unsere Mission führt, bauen wir besagtes Gehirnwellenmuster auf. Die konsequente strukturierte Vorgehensweise innerhalb der NEURONprocessor Methode wurde so ausgeklügelt aufgebaut, daß das Wachbewusstsein aufgrund von hoher Belastung der rechten Gehirnhemisphäre Raum geben muss!

Denn unser Gehirn ist permanent beschäftigt mit:

  1. Einhaltung der Methode
  2. Selektion (Multiple Choice)
  3. Schreiben
  4. Sprechen (Audio-Feedback)
  5. Optionale Skizzen (bzw. Grafische Interaktion)

Wir können unsere rechte Gehirnhälfte hier als ein Werkzeug verstehen, das uns mit Informationen versorgt, an die wir sonst nicht gelangen. Oder besser gesagt, Informationen die uns nicht bewusst werden, weil das Alltags- bzw. Wachbewusstsein immer davor liegt.

Hierfür sind unsere Gehirnwellenmuster der Schlüssel zum Verständnis …

da unser jeweiliger Bewusstseinszustand die Tiefe unseres Zugangs zu Informationen wesentlich beeinflusst:

Gestresst

Gestresster Zustand

Nehmen wir einen etwas gestressten Menschen in den Fokus:

Bei seinen Gehirnwellen werden Beta-Wellen in Überzahl sein, ebenso dürfte die linke Gehirnhälfte beschäftigter sein als die Rechte.
Seine „Hab´ acht-Kampf-Haltung“ dürfte einfache Entscheidungen, die mit 2-3 Fakten einhergehen, bevorzugen.
Er ist in diesem Zustand nicht dazu fähig, komplexe Aufgaben zu lösen oder kreative Ideen zu produzieren…

Normal

Normaler Zustand

Nehmen wir den normalen Zustand eines Menschen, der ein wenig auf seine Ernährung, Schlaf und Fitness achtet unter die Lupe:

Bei diesem Menschen sollten sich im EEG Gehirnströme im Bereich von Alpha- und Beta-Wellen zeigen. Diese sind nahezu im Verhältnis 50:50 über beide Gehirnhälften verteilt.
Er wirkt nach außen hin mental stabil und ist dazu fähig, kleinere komplexe Aufgaben zu lösen.

Hin und wieder einmal führen ihn ein Geistesblitz oder eine intuitive Entscheidung sogar effizienter ans Ziel.

Besser

Kreativer Zustand

Die besten Voraussetzungen bringt ein Anwender von Brainstorming und Kreativitätstechniken mit:

Diese Person ist dazu fähig assoziativ zu denken. D.h., sie hat die erlernte oder angeborene Fähigkeit zur Produktion von reichlich Gedanken zu einer Fragestellung, um im Anschluss daran die gewonnenen Daten zu analysieren.

Während der Produktionsphase eines Brainstormings liegen deshalb im EEG meist Alpha-und Theta Wellen vor. In der Analyse-Phase überwiegen dann die Beta-Wellen. Hierbei bringt jede einzelne Kreativitätstechnik ein bestimmtes Vorgehen mit sich, eine Veränderung der Gehirnströme steht dabei aber nicht im Fokus.

Theorie: je nach Technik und Anwendungsgrad ist von einem zumindest rudimentären Feldzugriff auszugehen.

Optimal

Optimaler Zustand

Im Unterschied zu den vorher dargestellten gängigen Herangehensweisen, ist bei der NEURONprocessor Anwendung beabsichtigt, einen besonderen mentalen Zustand, bzw. ein spezielles Gehirnwellenmuster aufzubauen. Dieses zielt darauf ab, maximal auf das Gehirn und das zuvor beschriebene Informationsfeld zuzugreifen.

Für dieses Muster sind 2 Dinge charakteristisch

  1. In der linken Gehirnhälfte liegt dabei nur eine geringe Anzahl an Beta-Wellen vor, was kennzeichnend für eine geringe Analysetendenz ist.
  2. In der rechten Hirnhälfte hingegen findet eine hohe Aktivität über alle Frequenzbänder statt.

Der NEURONprocessor Anwender wirkt nach außen hin entspannt aber konzentriert.

Schlussendlich versetzt er sich darüber in die Lage, auf Informationen zuzugreifen, die ihm bisher unbekannt bzw. nicht bewusst waren.

Das Ergebnis ist eine

Optimale Lösung

Durch die Nutzung des optimalen mentalen Zustands für Ideenentwicklung & Ideation mit dem NEURONprocessor

In einem Workshop

Workshop zur IDEENförderung

Gleich das erste Problem oder Thema angehen:
 

Verborgen unter unserem alltäglichen Denken schlummert in unserem Gehirn ein riesiger Schatz:
Tief eingelagertes (Experten)Wissen und der Zugang zu unbegrenzten intuitiven Informationen!


Wir helfen diesen Schatz zu bergen mit unserem Workshop zur IDEENförderung »

Als Ideation Auftrag

Ideation-as-a-Service

Als Ideation Auftrag:

Durch unser Ideation-Team – mit einer umfangreichen Lösung zur direkten Umsetzung bzw. Nutzung.

Ideation as a Service »

Einzeln & im Team

eLearning & IdeationCamps

Einzeln oder im Team:

Selbst oder mit einem eigenen Team den NEURONprocessor anwenden lernen – anhand realer und verwertbarer Projekte.

IDEENentwickler werden oder Ideation-Team aufbauen »

Bereit?

Dann gehen wir jetzt das erste Problem oder Thema an:

Einfach die die folgende kurze Projektbeschreibung für sich selbst erstellen, anschließend bewerten – und dann entscheiden wie es weiter geht:

Projektbeschreibung

Kurze Projektbeschreibung

DER 1. SCHRITT

Egal auf welche Weise wir den NEURONprocessor nutzen, eine kurze Projektbeschreibung mit den wesentlichen Fragen, die am Ende beantwortet sein sollen, ist immer der erste Schritt. Allein dieser bringt bereits große Klarheit in der Herangehensweise an das zu lösende Problem oder zu erarbeitende Thema.
KURZE BEWERTUNG

Und? Es ist erstaunlich, welche Reflektion dieser kleine Schritt auslöst und welche Klarheit in der Sache er mit sich bringt.

Hiermit haben wir schon einmal das erste konkrete Ergebnis, das man jetzt sofort mitnehmen kann – egal ob und wie es weiter geht. Einfach den Text herauskopieren – und z.B. in seinen eigenen Notizen speichern.

WIE GEHT ES WEITER

Einfach eine unserer 3 Optionen wählen und die hier erarbeitete Projektbeschreibung mit ihren Fragen als Basis für eine reale Aufgabenstellung im NEURONprocessor verwenden:

• Im Workshop »
• Als Ideation Auftrag »
• Alleine oder im Team »

KONTAKT AUFNEHMEN & EMAIL KOPIE

Oder alternativ uns die Projektbeschreibung vertraulich als Email senden, damit wir gemeinsam im Kontakt die bestmögliche Herangehensweise abstimmen können. Natürlich gibt es auch eine Kopie ans heimische Postfach.

• Telefonisch sind wir erreichbar unter: +49 40 46871237
• Per Skype unter: neuronprocessing-operations