Ideen zur Krisenbewältigung
Thomas Tankiewicz

7. Ideen, die sich auch auf die internationale Taxibranche anwenden lassen und was die Unterschiede sind

Im Ausland grundsätzlich adaptierbar Grundsätzlich lassen sich die entwickelten Ideen übertragen – auch wenn es für einige Länder bedingt gilt, da dort andere Strukturen vorherrschen. Die wesentlichen Kernideen können weitestgehend übernommen werden – wenn auch in landesspezifischen Adaptionen und in Verbindung mit den lokalen Besonderheiten und Befindlichkeiten. Hinzu kommen unterschiedliche gesetzliche Vorschriften. Differenzierung zwischen Stadt und Land Differenziert werden muss auch, ob es sich um eine städtische, stadtnahe oder ländliche Region handelt, da dort die Beförderungsbedürfnisse verschieden sind. Die Transportidee von Taxen ist im Kern städtebasiert und funktioniert dort aufgrund der kurzen Wege – und somit in Ländern mit großen (Haupt)Städten. In der Konsequenz ist der Taxibetrieb daher nicht geeignet für Länder mit zerklüfteter Besiedelung bzw. geringer Bevölkerungsdichte. Zubringer- / Pendlerdienst funktioniert am besten zwischen (Innen-)Stadt und Stadtrand – aber auch auf ländlicher Ebene als Zubringer zu den Öffentlichen Verkehrsmitteln oder direkt an den Zielort. Etwas zeitversetzt findet der große Wandel in der Taxibranche überall statt Alle Maßnahmen lassen sich auf die internationale Taxibranche ausweiten. Unterschiede könnten in Ländern bestehen, in denen Uber, Lyft und andere das Taxigewerbe schon stark verdrängt haben. Allerdings sollten die aktuellen Umstände auch auf diese Unternehmen zutreffen.  

Weiterlesen »
Ideen zur Krisenbewältigung
Thomas Tankiewicz

6. Die optimale Kommunikationsstrategie der Taxibranche, um ihre letztendlich realisierten Maßnahmen und Innovationen zu kommunizieren

Die Branche muss sich in der Krise mit den Alternativen und neuen Möglichkeiten zeigen: Kommunikation ist extrem wichtig und von Bedeutung. Die größten Taxi Unternehmen sollten sich zusammenschließen (z.B. “Taxi United against Corona”) und auf Standards einigen. Diese müssen klar benannt werden. Herausstellen der eigenen Vorzüge Individuelle Transporte. Schnell und einfach von A nach B. Keine zeitraubenden Buchungen wie bei der Bahn. Die Branche sollte sich als Fels in der Brandung darstellen – und vor allem auch als Unterstützer der Bevölkerung: Die Versorgungswege werden aufrechterhalten und dies vor allem durch die Bereitschaft der Taxifahrer, weiterhin auch in der Krise zu arbeiten.   Man muss alle die Maßnahmen und Innovationen, die man ergreift, massiv nach Außen kommunizieren: Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern. Experten müssen alle Maßnahmen zuvor validieren und in Interviews / Statements in Bezug auf deren Wirksamkeit und Nutzen bekräftigen. Aufruf und Angebot an die Gesellschaft machen. Taxifahrt wird zum sichersten öffentlichen Transport, sicherer als das eigene Fahrzeug Desinfektionsgarantie für jeden Fahrgast. Regelmäßige Test der Fahrer auf den Virus Einheitliche Uniform mit Handschuhen, Maske, jeden Tag frischen desinfizierten Klamotten Über die mögliche Kooperation mit dem Lebensmitteleinzelhandel (LEH) per Newsletter oder App Kunden informieren, dass die Taxibranche nun – ev. sogar kostenfrei für den Kunden – Lebensmittel

Weiterlesen »
Ideen zur Krisenbewältigung
Thomas Tankiewicz

5. Zeitraum der kritischen Phase der Epidemie für die Taxibranche in Deutschland

Eine langanhaltende Phase Der Zeitraum wirkt wie eine eher langanhaltende Phase, auf die man sich erst einmal einstellen muss. Die Auswirkungen werden von längerer Dauer sein, da wir noch immer am Anfang stehen und wir nicht so schnell wieder zur Normalität zurückkehren. Auch wenn der Impakt für die Taxibranche ev. nicht so groß wird, wie derzeit vermutet. Im Kern könnte sich insgesamt um einen Zeitraum von 3 – 4 schwierigen Monaten handeln. Daher ist die Umsetzung der hier skizzierten neuen Idee so schnell als möglich erforderlich. Im Laufe der Zeit stellen sich alle Menschen auf die Situation ein. Daher ist es für die Branche wichtig, die erforderlichen Routinen im Rahmen der neuen Lösungen zu etablieren und ein insgesamt breiteres Spektrum anzubieten – wie hier im Kern aufgezeigt. Eine erste Besserung tritt ein, wenn folgende Einschränkungen der Personenbeförderung aufgehoben sind: Konzertabsagen Keine Bundesliga in allen Sportarten Keine Touristen Keine Geschäftsreisenden Keine Fahrten ins Restaurant und Ähnliche …   Höhepunkt erst im Mai Die Auswirklungen könnten sich noch bis zum Ende des Jahres zeigen, wobei der Gipfel bis Ende Mai überschritten sein könnte: Die Epidemie erreicht ggf. sogar im Mai erst ihren Höhepunkt und flacht dann erst relativ schnell wieder ab. Besserung ab Ende Juni

Weiterlesen »
Ideen zur Krisenbewältigung
Thomas Tankiewicz

4. Mögliche neue Geschäftsfelder, welche die Taxibranche in Deutschland aufbauen kann, die auch über die Krise hinaus lukrativ sind

Das Gebot der Stunde ist, die Vorbereitungen für neue Geschäftsfelder jetzt (!) anlaufen zulassen, um sich diese erschließen zu können. Service-Portal In Verbindung mit den Krisenaufgaben (siehe 3.) braucht es ein innovatives Service-Portal, welches die gesamten neuen Leistungen anbietet – online und via Apps. Wie bereits erwähnt, kann dieses auf den etablierenden Portalen aufgesetzt werden.   Call-Center Im Call-Center gilt es die Mitarbeiter auf die neuen Leistungen zu schulen. Ev. müssen die Call Center auch proaktiv werden und Bestandskunden direkt anrufen und die neuen / erweiterten Leistungen vermarkten und verkaufen.   Auf dieser Basis (s.o.) als Mikro-Transporteuer positionieren – im Kern für Pakettransport und Kurierdienste: Flatrates für erforderliche Transportleistungen, die über den reinen Fahrgastbetrieb hinaus gehen anbieten. Als Zulieferer für Industrie und Wirtschaft fungieren: Um Aufgaben zu übernehmen, die dort ausgelagert werden müssen oder können (Outsourcing). Die Kooperation mit neuen 3D-Druck-Zentren aufbauen, um die dort gefertigten Bauteile und Komponenten auszuliefern. Neben der Kooperation mit der Lebensmittelindustrie (s.o.) auch eine Kooperation mit Händlern insgesamt aufbauen, um Online-Waren flexibel und kurzfristig auszuliefern. Das können bis dato nur Lieferdienste und Kuriere, die aber nicht die ganze Nachfrage decken können – und ggf. auch Ausfälle haben (Krankheit, Familie, etc.). Einkäufe verstärkt und effektiver transportieren – siehe hierzu im

Weiterlesen »
Aufgaben
Thomas Tankiewicz

3. Aufgaben, welche die Taxibranche in der Krise insgesamt übernehmen kann

Soweit möglich, sollten die neuen bzw. erweiterten Aufgaben und Leistungen nach und nach in die bereits existierenden Service-Portal eingebettet werden – siehe Beschreibung unter Punkt 4.. Das Taxigewerbe sollte sich in Zukunft als ein „Allround-Dienstleister“ verstehen, der ein wesentlich breiteres Betätigungsfeld anstrebt – siehe hierzu auch 4..   Zentrale Leistung Eine zentrale Leistung ist der sichere Transport von Menschen. Wie oben beschrieben, können Taxen nachgerüstet werden und als “Corona frei” spezielle Fahrten übernehmen: Dieses könnte eine spezielle und standardisierte Dienstleistung der Taxibranche werden, die seitens der Behörden genehmigt werden könnte. Besonders vertrauensvolle Taxifahrer, die eine enge Kundenbindung aufbauen (siehe 2.), sollten auch Kinder transportieren dürfen, um ggf. Eltern die Wahrnehmungen ihrer (systemrelevanten) Aufgaben / Arbeit zu erleichtern – z.B. hin zu gesicherten Betreuungseinrichtungen.   Aufträge, die seitens der Behörden an Taxen vergeben werden und regierungsseitig gefördert werden Die lokalen Behörden bzw. Regierungseinrichtungen sollten Taxen als operative mobile Einheiten einsetzten, um eine erforderliche Logistik aufrechtzuhalten: z.B. Akten und Dokumente für Firmen und Behörden transportieren. Z.B. sicheres Fahren von Behördenmitarbeitern bzw. Personen des öffentlichen Dienstes. Übernehmen von abgesicherten Einzeltransporten, falls Erkrankungsverdacht vorliegt – siehe hierzu auch 2. „spezielle Fahrzeuge“.   Arzneimittel & medizinische Güter In Kooperation mit Apotheken und Krankenhäusern sollte der Transport von

Weiterlesen »
Ideen zur Krisenbewältigung
Thomas Tankiewicz

2. Maßnahmen, welche die Taxibranche ergreifen kann, um Fahrgäste sicher zu befördern

In der Krise steht ein Set an Maßnahmen zur Verfügung. So können Fahrgastzellen abgeschirmt werden, über das normale Maß hinaus innovativ desinfiziert werden, neue Technologien eingesetzt werden, bargeldloses Bezahlen genutzt werden, sichtbare und gefühlte Sicherheit erhöht werden und weitere Maßnahmen. Fahrgastzellen zum Fahrer hin abschirmen Dies minimiert die Gefahr den Fahrer anzustecken, der dann wiederum andere Fahrgäste anstecken könnte. Zu vergleichen mit den alten englischen Taxen, in denen es eine Scheibe zwischen Fahrgast und Fahrer gab. Neue Fahrzeuge könnten bereits mit dieser Abschirmung ausgestattet werden. Ein Nachrüst-Kit könnte entwickelt werden, welches man selber verbaut und das jedes Unternehmen einfach mit Standardbauteilen nach Anleitung bauen kann. Die Ausgabe von Atemschutzmasken an Fahrgäste, die behalten werden können. Das Tragen von Schutzmasken durch Taxifahrer. Verwenden von Überzügen für Kopfstützen (wie in der Bahn bzw. im Flugzeug), die nach jeder Fahrt gewechselt werden. Die erforderlichen Verhaltensmaßregeln und Tipps für Fahrgäste in der Fahrgastzelle aushängen.   Regelmäßige Desinfektion nach jeder Fahrt Die Desinfektion via Checklisten dokumentieren. Ein Video verbreiten, welches einen Fahrer bei der Desinfektion zeigt. Die Desinfektion als verpflichtenden Standard in der Brache definieren. Den Sitzbereich des Fahrgastes nach der Fahrt desinfizieren. Eine Option wäre auch, die Fahrgastsitze mit einer Folie zu bespannen, die ggf. nach jeder Fahrt

Weiterlesen »
Aktuelle Situation
Thomas Tankiewicz

1. Die aktuelle Situation der deutschen Taxibranche – in Bezug auf die Corona-Pandemie

Die aktuelle Corona-Krise trifft die Branche bereits in einem grundlegenden Wandel, den wir im Folgenden aufzeigen.   Einbußen und Existenzängste Zum einen hat die Konkurrenz in den letzten Monaten bereits stark zugenommen. Zum anderen fällt die Corona Pandemie gegenwärtig immer stärker ins Gewicht. Beide Faktoren in Kombination verursachen einen nachhaltigen wirtschaftlichen Schaden innerhalb des Kerngeschäftes, den die Branche nur schwer eindämmen kann. Sowohl die Fahrgäste als auch die Fahrer von Taxen, haben derzeit nachvollziehbare Ängste. Ein massiver Rückgang an Fahrgastzahlen – resultierend in größeren Umsatzeinbußen – hat bereits erste existenzielle Folgen und führt zu viel Frust und Unmut in der Branche. Die Gründe hierfür sind vielfältig: keine Touristen mehr keine Konzerte mehr abgesagte Messen keine Dienstreisen: kaum Fahrten zum Flughafen oder Bahnhof generelle Angst der Bevölkerung außer Haus zu gehen … In vielen Fällen greift vor allem bei kleinen Unternehmen bzw. Unternehmern die pure Existenzangst um sich. Aufgrund nicht vorhandener Rücklagen könnten wahrscheinlich viele Taxi-Kleinunternehmen binnen kürzester Zeit Insolvenz anmelden müssen, sofern keine Kompensation – anfänglich durch den Staat – geschaffen werden kann. Der Einbruch des Geschäftes ist deutlich spürbar und wird sich auch noch über einen längeren Zeitraum ziehen – siehe 5.. Möglicherweise haben wir es mit einer stabileren Situation in

Weiterlesen »
Ideen zur Krisenbewältigung
Thomas Tankiewicz

0. Ideenentwicklung für die deutsche Taxibranche im Rahmen der aktuellen Corona Krise

Kurze Zusammenfassung: Die aktuelle Corona-Krise trifft die Branche zu einem Zeitpunkt, in dem diese bereits einem grundlegenden Wandel unterliegt. Diese Krise und den Wandel gilt es nun auf die Zukunft hin ausgerichtet aktiv und strategisch zu gestalten. In der Krise steht der Branche ein Set an Maßnahmen zur Verfügung. So können Fahrgastzellen abgeschirmt werden, über das normale Maß hinaus innovativ desinfiziert werden, neue Technologien eingesetzt werden, primär bargeldloses Bezahlen genutzt werden, sichtbare und gefühlte Sicherheit erhöht werden. Zudem sind diverse weitere Maßnahmen identifiziert worden, die der Branche jetzt und in Zukunft helfen können. Soweit möglich, sollten die neuen bzw. erweiterten Aufgaben und Leistungen nach und nach in die bereits existierenden Service-Portale eingebettet werden. Das Taxigewerbe sollte sich in Zukunft als ein „Allround-Dienstleister“ verstehen, der ein wesentlich breiteres Betätigungsfeld bedient. Das Gebot der Stunde ist, die Vorbereitungen für neue Geschäftsfelder jetzt (!) anlaufen zulassen, um diese erschließen zu können. Die Branche muss sich in der Krise mit den Alternativen und neuen Möglichkeiten zeigen: Kommunikation ist extrem wichtig.. Die größten Taxi Unternehmen sollten sich zusammenschließen (z.B. “Taxi United against Corona”) und auf Standards einigen. Der Zeitraum der kritischen Phase der Epidemie für die Taxibranche wirkt wie eine eher langanhaltende Phase, auf die man sich

Weiterlesen »
NEURONprocessor
Thomas Tankiewicz

NEURONprocessor Update 3.4.2

Das NEURONprocessor Update 3.4.2 bringt als einzigartige Besonderheit Sprachunterstützung! Diese hilft besonders Einsteigern, sich in der Software schneller zurechtzufinden und sich in ihren erste Missionen akustisch begleiten zu lassen. Wir hatten Sprachunterstützung in einer früheren Lern-DVD bereits langfristig mit aussergewöhnlichen Erfolgen getestet – und nun auf dieses Konzept zurückgegriffen. Hinzu kommen auch wieder zahlreiche Neuerungen, Verfeinerungen und Fehlerberichtigungen, um deine IDEENentwicklung und IDEATION-Projekte auf ein neues Niveau zu bringen. Hier nun die Liste aller neuen Inhalte:

Weiterlesen »
NEURONprocessor
Thomas Tankiewicz

NEURONprocessor Update 3.3.2

Das NEURONprocessor Update 3.3.2 bringt zahlreiche Neuerungen, Verfeinerungen und Fehlerberichtigungen, um deine IDEENentwicklung und IDEATION-Projekte auf ein neues Niveau zu bringen. An dieser Stelle möchten wir dir als engagierten Anwender oder Teilnehmer unserer neuen Workshops danken! Denn mit deinen Anregungen und Vorschlägen gelingt es uns, den NEURONprocessor immer noch besser zu machen und über unsere Community (Gemeinschaft) immer weiterzuentwickeln, damit er unseren Bedürfnissen und Anforderungen entspricht. Hier nun die Liste aller neuen Inhalte:

Weiterlesen »
Elektromobilität
Thomas Tankiewicz

i4F-8 | IDEAS FOR FUTURE | ElektroMobilität der Zukunft: MEILENSTEIN 10 | Endlose Energie aus dem Raum?

IDEAS FOR FUTURE | http://www.ideasforfuture.tv Das Handbuch zur ElektroMobilität der Zukunft: ElektroMobilität in die Zukunft gedacht, um diese von der Gegenwart aus richtig zu entwickeln. MEILENSTEIN 10 | Endlose Energie aus dem Raum?   Hallo bei Ideas For Future TV – der Sendung für alle, die an neuartigen & machbaren Ideen für unsere gemeinsame Zukunft interessiert sind. In unseren vorausgehenden Meilensteinen haben wir ausschließlich konventionelle Technologien und deren zukünftige Weiterentwicklung in einer sinnvollen Abfolge aufgezeigt. In unserem letzten Meilenstein zeigen wir den futuristisch wirkenden logischen Endpunkt unserer kleinen Zeitreise in die Zukunft der ElektroMobilität auf. Also – los geht´s …

Weiterlesen »
Elektromobilität
Thomas Tankiewicz

i4F-7 | IDEAS FOR FUTURE | ElektroMobilität der Zukunft: MEILENSTEINE 8 – 9 | Solarenergie reloaded, Öl als rares Gut & „Algen-Schwemme“ & Co

IDEAS FOR FUTURE | http://www.ideasforfuture.tv Das Handbuch zur ElektroMobilität der Zukunft: ElektroMobilität in die Zukunft gedacht, um diese von der Gegenwart aus richtig zu entwickeln. MEILENSTEINE 8 – 9 | Solarenergie reloaded, Öl als rares Gut & „Algen-Schwemme“ & Co IDEAS FOR FUTURE | http://www.ideasforfuture.tv | YOUTUBE | https://youtu.be/h3eTLPX62K4   Hallo bei Ideas For Future TV – der Sendung für alle, die an neuartigen & machbaren Ideen für unsere gemeinsame Zukunft interessiert sind. In den Meilensteinen 6 – 7 haben wir die Möglichkeiten von Wasser-Technologien in Verbindung mit Brennstoffzellen aufgezeigt und die Vorteile modularer Bauweise von zukünftigen Automobilen dargestellt. In unserer heutigen Folge wenden wir uns Solar-Technologien zu und deren Auswirkung auf Erdöl als neuen wertvollen Rohstoff zu. Also – los geht´s …

Weiterlesen »
Elektromobilität
Thomas Tankiewicz

i4F-6 | IDEAS FOR FUTURE | ElektroMobilität der Zukunft: MEILENSTEINE 6 – 7 | Modul-Baukasten & Brennstoffzellen

IDEAS FOR FUTURE | http://www.ideasforfuture.tv Das Handbuch zur ElektroMobilität der Zukunft: ElektroMobilität in die Zukunft gedacht, um diese von der Gegenwart aus richtig zu entwickeln. MEILENSTEINE 6 – 7 | Modul-Baukasten & Brennstoffzellen   Hallo bei Ideas For Future TV – der Sendung für alle, die an neuartigen & machbaren Ideen für unsere ganzheitliche und kollektive Zukunft interessiert sind. Wir hatten jetzt eine kleine Pause bei unseren Sendungen, denn ich musste mich zwischenzeitlich intensiver um unser neues StartUp kümmern, das Ideation – also Ideenentwicklung betreibt – und über das wir auch die hier präsentierten Meilensteine zur ElektroMobilität der Zukunft entwickelt haben. Jetzt habe ich wieder mehr Zeit mein persönliches Anliegen und somit für die nächsten Sendungen … und wir starten heute neu durch mit einer Doppelfolge. Also – los geht´s …

Weiterlesen »
Elektromobilität
Thomas Tankiewicz

i4F-5 | IDEAS FOR FUTURE | ElektroMobilität der Zukunft: MEILENSTEIN 5 | Wasser-Technologien

IDEAS FOR FUTURE | http://www.ideasforfuture.tv Das Handbuch zur ElektroMobilität der Zukunft: ElektroMobilität in die Zukunft gedacht, um diese von der Gegenwart aus richtig zu entwickeln. MEILENSTEIN 5 | Wasser-Technologien Hallo bei Ideas For Future TV – der Sendung für alle, die an neuartigen & machbaren Ideen für unsere ganzheitliche und kollektive Zukunft interessiert sind. Wer unsere ersten Sendungen gesehen hat, der weiß schon, das wir unsere hier präsentierten Ideen- und Zukunftsszenarien mit einer Software entwickeln, die einen optimalen mentalen Zustand hierfür erzeugt – so das wir Euch immer frische Gedankenware liefern … Also – los geht´s …

Weiterlesen »
Elektromobilität
Thomas Tankiewicz

i4F-4 | IDEAS FOR FUTURE | ElektroMobilität der Zukunft: MEILENSTEIN 4 | Technologische Umrüstung

IDEAS FOR FUTURE | http://www.ideasforfuture.tv Das Handbuch zur ElektroMobilität der Zukunft: ElektroMobilität in die Zukunft gedacht, um diese von der Gegenwart aus richtig zu entwickeln. MEILENSTEIN 4 | Technologische Umrüstung Hallo bei Ideas For Future TV – der Sendung für alle, die an neuartigen & machbaren Ideen für unsere ganzheitliche und kollektive Zukunft interessiert sind. Wir nutzen für unsere Ideen- und Strategieentwicklungen eine selbstentwickelte Software, die uns in einen optimalen mentalen Zustand hierfür bringt – so das wir Euch immer frische Gedankenware liefern … Also – los geht´s …

Weiterlesen »
Elektromobilität
Thomas Tankiewicz

i4F-3 | IDEAS FOR FUTURE | ElektroMobilität der Zukunft: MEILENSTEIN 3 | Das Klima-Konto

IDEAS FOR FUTURE | http://www.ideasforfuture.tv Das Handbuch zur ElektroMobilität der Zukunft: ElektroMobilität in die Zukunft gedacht, um diese von der Gegenwart aus richtig zu entwickeln. MEILENSTEIN 3 | Das Klima-Konto Hallo bei Ideas For Future TV – der Sendung für alle, die an neuartigen & machbaren Ideen für unsere ganzheitliche und kollektive Zukunft interessiert sind. Wir nutzen für unsere Ideen- und Strategieentwicklungen eine selbstentwickelte Software, die uns in einen optimalen mentalen Zustand hierfür bringt – so das wir Euch immer frische Gedankenware liefern … Also – los geht´s …

Weiterlesen »
Elektromobilität
Thomas Tankiewicz

i4F-2 | IDEAS FOR FUTURE | ElektroMobilität der Zukunft: MEILENSTEIN 2 | Der kollektive Wandel

IDEAS FOR FUTURE | http://www.ideasforfuture.tv Das Handbuch zur ElektroMobilität der Zukunft ElektroMobilität in die Zukunft gedacht, um diese von der Gegenwart aus richtig zu entwickeln. MEILENSTEIN 2 | Der kollektive Wandel Die in der letzten Folge skizzierte Solidargemeinschaft wird eine zwangsläufige Folge der Entwicklungen sein, die sich bereits seit dem Jahr 2000 verstärkt abzeichnen. So wuchs z.B. das klassische, solidarbasierte Car-Sharing beständig. Doch so richtig befeuert wurde das kollektive Nutzen von Fahrzeugen erst durch die neuartigen Sharing-Konzepte seit 2010. Diese haben seither ihren Siegeszug in den Metropolen weltweit – nicht nur in der jungen Generation  angetreten.

Weiterlesen »
Elektromobilität
Thomas Tankiewicz

i4F-1 | IDEAS FOR FUTURE startet mit dem Handbuch zur zukünftigen Entwicklung der ElektroMobilität

IDEAS FOR FUTURE | http://www.ideasforfuture.tv Das Handbuch zur ElektroMobilität der Zukunft ElektroMobilität in die Zukunft gedacht, um diese von der Gegenwart aus richtig zu entwickeln. IDEAS FOR FUTURE startet mit einem Handbuch zur zukünftigen Entwicklung der ElektroMobilität. Dies ist ein perfekter Zeitpunkt, um im Rahmen der gleichzeitig beginnenden IAA 2019 konkrete Meilensteine aus validen Zukunftsideen beizusteuern. Und zwar zur freien Verwendung für alle Beteiligten, als eine Anleitung der schrittweisen Umsetzung.

Weiterlesen »
NEURONprocessor Update
NEURONprocessor
Thomas Tankiewicz

NEURONprocessor Update 3.1.0

English version below: Am 9. August aktualisieren wir den NEURONprocessor und nehmen diesen für 24 Stunden offline. Danach bieten dieser eine deutlich gesteigerte Geschwindigkeit und Zugriff auf alle Leistungen unseres neuen StartUps: NEURONprocessing ist eine Plattform, auf der wir hochwertige IDEENentwicklung (Ideation) anbieten, professionelle IDEENentwickler und IDEATIONteams ausbilden – als auch die benötigte Software zur IDEENentwicklung (NEURONprocessor) und IDEENverbreitung (NEURONpublisher) bereitstellen. Mit Deinem Benutzerkonto hast Du weiterhin kostenlosen Zugang zu unseren beiden Anwendungen NEURONprocessor & NEURONpublisher. Nach erfolgreichem Update aktualisieren wir diesen Post. > Das Update war erfolgreich und der NEURONprocessor ist wieder online! This Friday, August 9th, we will update the NEURONprocessor & NEURONpublisher and take both offline for 24 hours. After that both offer a significantly increased speed and access to all services of our new StartUp:  NEURONprocessing is a platform on which we offer high-quality IDEA development(Ideation), train professional IDEA developers and IDEATION teams – and provide the necessary software for IDEA development and IDEA distribution . With your user account you still have free access to both applications. After a successful update we will Update this post. > Updating was successful and the NEURONprocessor is back online!

Weiterlesen »

NEURONprocessor Ablauf

Der NEURONprocessor Missionsablauf Jede “NEURONprocessor Mission” folgt dem gleichen Ablaufschema: Vom Generellen zu Spezifischen Die NEURONprocessor Prozesse sind ungewohnt und sollen es auch sein! Denn der NEURONprocessor bildet einen Vorgang vom Generellen zu Spezifischen ab: von Archetypen in Stufe 1 und sensorischen Informationen in Stufe 2 – bis hin zu immer detaillierteren und konkreten Informationen in Stufe 6.   Stufen 1 bis 4: Aufbau der speziellen NEURONprocessor Gehirnfrequenzen In den ersten 4 Stufen beschäftigen wir unser Gehirn mit so grundsätzlichen Bausteinen unserer Wahrnehmung, dass es kaum Anlass bekommt, diese zu reflektieren. Und sollte es dieses dennoch tun, legen wir diese Informationen separat ab. Parallel ist unser Gehirn damit beschäftigt, unter Zeitdruck den Vorgaben des NEURONprocessor zu folgen und diese einzuhalten. Im Ergebnis bringen wir das Gehirn in einen anderen Zustand als bei normalen Denkprozessen. Diesen Zustand erklären wir anhand von Tiefen-EEG-Messung im Theorieteil. Wenn du etwas mehr zum wissenschaftlichen Hintergrund und zur Methodik des NEURONprocessor – in Verbindung mit konkreten Beispielen – wissen möchtest dann höre dir folgende GEHIRNfutter Podcastfolge an: GF-0008 | Brain Hacking – Mit Gehirntechnologie Entwicklungen voraus empfinden und optimieren.   Stufe 6: Halten und Nutzen der speziellen NEURONprocessor Gehirnfrequenzen In der Summe führt dies dazu, dass wir in Stufe 6 den optimalen Zustand erreicht haben. in

Weiterlesen »
Team Management
GEHIRNfutter
Thomas Tankiewicz

TAG 22 – 28 UNSERES STARTUP

Die 4. Woche war für unser “NEURONprocessing” StartUp von Zusatzaufwand in vielen Bereichen geprägt. Denn natürlich wollten wir in wesentlichen Dingen bereits weiter sein, als wir sind. Doch Qualität braucht seine Zeit – auch nach dem anfänglichen “Good enough” Prinzip.  Es galt wieder ein Gründertreffen vorzubereiten und zu bestehen 😉 Weitere Schwerpunkte waren unserer USP, unsere Präsentation und Website – was natürlich alles aufeinander abgestimmt sein will. Eine neue NEURONprocessor Vorlage ermöglicht einem Anwender, seine etablierten Denkmuster – bzw. seine Programmierung – zu erkennen und zu verändern. Wir haben eine gute USP Definition gefunden: Unsere Ideation schont Ressourcen und ist schneller als andere Methoden! Die Abgrenzung zu anderen Ideation-Methoden wissenschaftlich abgesichert und unseren Microsoft Bot begonnen zu konfigurieren. Und statt live Konferenz ein Video-Post für unser IdeenEntwickler Kernteam realisiert. Hier in jeweils 280 Zeichen für jeden Tag nachzulesen:

Weiterlesen »
GEHIRNfutter
Thomas Tankiewicz

TAG 9 – 21 UNSERES STARTUP

Unser “NEURONprocessing” StartUp hat auch die 3. Woche erfolgreich absolviert. Diese Woche gab es – neben der Weiterentwicklung und Fertigstellung in allen Bereichen – auch einige harte Nüsse zu knacken. Wir haben an der Verfeinerung unserer Trend- & Prognose-Anwendung für zukünftige Entwicklungen gearbeitet und unser erstes Gründertreffen abgehalten – schließlich ist Transparenz und regelmäßige Kommunikation das A&O für gutes Gelingen 😉 Mit unserm Workshop „In 5 Tagen zum fertigen Produktansatz“ sind wir auch weiter gekommen. Probleme haben wir, mit DevonThink Inhalte visuell und relational darzustellen – wer kennt eine Lösung? Unser USP steht: „Ideation as a service – Die smarteste Art der IdeenEntwicklung!“ Fehlen durfte natürlich nicht die wöchentliche Konferenz unseres IdeenEntwickler-Kernteams, zwecks Abstimmung laufender Projekte. Das Wochenende bescherte uns – trotz Sonne – viel Papierkram, der in der Vorgründungsphase liegen geblieben war … thats „Gründer-Live“ … Hier in jeweils 280 Zeichen für jeden Tag nachzulesen:

Weiterlesen »
GEHIRNfutter
Thomas Tankiewicz

TAG 8 – 14 UNSERES STARTUP

Unser “NEURONprocessing” StartUp hat nun die 2. Woche erfolgreich absolviert. Neben viel Grundlagenarbeit, gab es auch wieder einige High Lights. In den HONGKONG STUDIOS haben wir den Aufbau unseres gemeinsamen IdeenLabor´s für Ideation und IdeenEntwicklung vorangebracht. Wie andere Gründer auch, setzen wir auf die neuen FinTech´s als Firmenkonto – in unserem Fall PENTA. “In 5 Tagen zum fertigen Produktansatz” – unser weltweit EINZIGARTIGER Workshop – wurde fertig gestellt. Mitter der Woche hat unsere  NEURONprocessor Software für Ideation und IdeenEntwicklung ein wichtiges Update erhalten. Und dann gab es natürlich noch die wöchentliche Online-Konferenz unserer Ur-IdeenEntwickler. Hier in jeweils 280 Zeichen für jeden Tag nachzulesen:

Weiterlesen »
GEHIRNfutter
Thomas Tankiewicz

TAG 1 – 7 UNSERES STARTUP

Am 1. März 2019 haben wir unser neues StartUp “NEURONprocessing”  erfolgreich gegründet. Zu diesem gibt es eine lange und spannende Vorgeschichte unter dem gleichen Namen, doch die sei ein anderes Mal erzählt. Nach den obligaten Feierlichkeiten und einem Wochenende der Regeneration von diesen – und der langwierigen Vorbereitung der Gründung – haben wir am 4. März den Betrieb aufgenommen. Seitdem erzählen wir einfach unsere Geschichte, indem wir über das Wesentliche eines jeden Tages kurz in max. 280 Zeichen berichten. Wir halten dieses für die authentischste Form des  Marketings, da wir das was wir tun, mit viel Begeisterung und Überzeugung tun. Und was ist besser als Interessierte Menschen auf diese faszinierende Reise mitzunehmen … Also, hier nun – ohne weitere Vorrede – unsere ersten 7 Tage:

Weiterlesen »
Live Work Create
Gehirnforschung
Thomas Tankiewicz

GF-0014 | Der NEURONprocessor 3 als IdeenLabor & für IdeenEntwickler

I. BEGRÜSSUNG | ZU DIESER EPISODE: In unserer heutigen Folge präsentieren wir den NEURONprocessor 3 als IdeenLabor & für IdeenEntwickler: Und zeigen Euch, wie dieser in unserem neuen virtuellen IdeenLabor eingesetzt wird und wie ihr diesen selbst als innovative IdeenEntwickler nutzt.  Hallo da Draussen an den digitalen Weltempfängern! Wir begrüßen Euch zu unserer aktuellen GEHIRNfutter Podcast Folge. Wir, dass sind Uwe Volk – der heute leider nicht kann – und Thomas Tankiewicz, als auch Dirk Jacobasch hinter den Kulissen. Und wir sind die NEURONprocessing Mitgründer. In unserer heutigen Folge werden wir Buße tun. Denn wir habe uns an der Heiligen Regel des Podcasting vergangen, die da heißt: „Gehet regelmäßig auf Sendung“! Doch wir hatten einen guten Grund für diesen Regelbruch: und zwar den Aufbau unseres neuen NEURONprocessing Startups – als: Denkfabrik, Akademie & Institut für Gehirn- und Zukunftsforschung. ! Über die Gründe – und die daraus für Euch resultierenden faszinierenden neuen Möglichkeiten – wollen wir in der nächsten Folge sprechen. Denn heute sprechen wir über den NEURONprocessor – in der vollkommen überarbeiteten Version 3. Was ihr alles damit machen könnt und wie, das wollen wir euch in dieser Folge zeigen. Und an dem Wort “zeigen” hört ihr, das es sich um

Weiterlesen »
Media Digital
Gehirnforschung
Thomas Tankiewicz

GF-0013 | Kann uns die Digitalisierung eine Schnittstelle in unser Gehirn bieten?

In unserer heutigen Folge bleiben wir technisch mit dem Thema Digitalisierung: Hierzu hatte uns Niels Löwe von der Firma Lionizers in seinem Podcast Wege der Digitalisierung interviewt. Das Interview wurde im Gegenzug zu unserem Interview mit Niels zum Thema IOT – Internet der Dinge geführt. Wir verstehen uns mit unserem GEHIRNfutter Podcast als ein Reisebegleiter an die Grenzen unseres Bewusstseins und unserer Wahrnehmung – basierend auf moderner Gehirnforschung. Worum es in dieser Erkenntnisreise geht, lässt sich in unserem GEHIRNfutter Podcast Trailer nachlesen und nachhören. Dort befindet sich auch unser aktueller Sendeplan.

Weiterlesen »
WISSENSCHECK: Hypnose
GEHIRNfutter
Thomas Tankiewicz

Video: WISSENSCHECK: Hypnose | tagesschau.de

Ein wirklich guter Bericht über Hypnose auf dem aktuellen Stand der Forschung – wie wir finden. Sagt uns Eure Meinung hierzu und Eure Erfahrungen, die Ihr ggf. mit Hypnose gemacht habt … Quelle: Video: WISSENSCHECK: Hypnose | tagesschau.de

Weiterlesen »
GF-0011 | Gehirn an Produktion: "Bitte Idee direkt in das IOT - Internet der Dinge" - Teil 1
Gehirnforschung
Thomas Tankiewicz

GF-0012 | Gehirn an Produktion: “Bitte Idee direkt in das IOT – Internet der Dinge” – Teil 2

In unserer heutigen Folge wenden wir uns – im 2. und letzten Teil – wieder dem kürzesten Weg von der Ideenentwicklung, bis hin zu fertigen Dienstleistungen und Produkten zu. Letztere können auch für das sogenannte Internet der Dinge – kurz IOT genannt – entwickelt werden. Hierzu hatten wir uns sehr interessanten Interview Partner eingeladen: und zwar Niels Löwe von der Firma Lionizers.  Hier der Link zum ersten Teil »  Und hier geht es nun weiter mit dem 2. Teil …  Wir verstehen uns mit unserem GEHIRNfutter Podcast als ein Reisebegleiter an die Grenzen unseres Bewusstseins und unserer Wahrnehmung – basierend auf moderner Gehirnforschung. Worum es in dieser Erkenntnisreise geht, lässt sich in unserem GEHIRNfutter Podcast Trailer nachlesen und nachhören. Dort befindet sich auch unser aktueller Sendeplan.

Weiterlesen »
neues NEURONprocessing StartUp geht als Denkfabrik, Akademie und Institut für Gehirn- & Zukunftsforschung mit folgender Mission an den Start
Denkfabrik
Thomas Tankiewicz

NEURONprocessing StartUp hebt als Denkfabrik, Akademie & Institut ab

An alle Zukunftsgestalter, es ist soweit – unser neues NEURONprocessing StartUp geht als Denkfabrik, Akademie und Institut für Gehirn- & Zukunftsforschung mit folgender Mission an den Start: „Durch die optimierte Nutzung unseres Gehirns & Künstlicher Intelligenz ermöglichen wir eine weitreichendere Informationsgewinnung für Einzelne und Organisationen.“ Mehr auf unserer Startseite » Die Anwendung ermöglicht neue Ideen, neues Wissen, innovative Lösungen, zuvor nicht wahrnehmbare Informationen, zukunftsorientierte Konzepte und Produkte usw.. Darüber hinaus erforschen und lehren wir die Wahrnehmung zukünftiger Entwicklungen und deren vorzeitige Realisation. Wir sind stolz, jedem unsere weltweit einzigartigen Leistungen zugänglich zu machen: von der gratis Nutzung unserer Software », über günstige Starter-Kurse » und professionelle Trainings / Coachings », bis hin zu den exklusiven Denkfabrik-Projekten ». Für Investoren gibt es neuartige Optionen ». Zum Start in den Mai bieten wir die folgenden exklusiven und limitierten Leistungen:

Weiterlesen »
Gehirnforschung
Thomas Tankiewicz

“Achtsames” NEURON BRAIN HACKING: Eine Alternative zum Silicon Valley Denken und Entwickeln?!

Zugegeben: Im Silicon Valley ist etwas los und von dort geht etwas aus. Etwas dass nicht unerheblich ist und unser aller Leben auf die ein oder andere Weise beeinflußt. Aber: Muss das so bleiben? Sind wir nicht das Land der Dichter und Denker und voller Innovationskraft? Unsere Ansatz ist: “Wir können auch etwas eigenes auf dieser Basis entwickeln” Und zwar: In dem wir unsere kollektive Veranlagung mit weitreichenderem Denken kombinieren.

Weiterlesen »
GF-0011 | Gehirn an Produktion: "Bitte Idee direkt in das IOT - Internet der Dinge" - Teil 1
Gehirnforschung
Thomas Tankiewicz

GF-0011 | Gehirn an Produktion: “Bitte Idee direkt in das IOT – Internet der Dinge” – Teil 1

In unserer heutigen Folge wenden wir uns dem kürzesten Weg von der Ideenentwicklung, bis hin zu fertigen Dienstleistungen und Produkten zu. Letztere können auch für das sogenannte Internet der Dinge – kurz IOT genannt – entwickelt werden. Dieses dringt immer weiter in unseren Alltag vor und wird enorme Auswirkung auf unser gegenwärtiges und zukünftiges Leben haben. Wenn man jetzt hinzunimmt, dass wir auch an der Schnittstelle dazu stehen, unser Gehirn mit Computertechnologie und darüber auch mit dem Internet direkt zu verbinden, so zeigt sich die ganze Dimension des Themas auf. Von den Herausforderung der künstlichen Intelligenz, die ebenfalls auf uns zukommt, einmal ganz zu schweigen. Doch zuerst wollen wir uns mit dem Internet der Dinge beschäftigen und haben uns hierzu einen sehr interessanten Interview Partner eingeladen: und zwar Niels Löwe von der Firma Lionizers. Doch nun viel Inspiration mit unserem Interview … Wir verstehen uns mit unserem GEHIRNfutter Podcast als ein Reisebegleiter an die Grenzen unseres Bewusstseins und unserer Wahrnehmung – basierend auf moderner Gehirnforschung. Worum es in dieser Erkenntnisreise geht, lässt sich in unserem GEHIRNfutter Podcast Trailer nachlesen und nachhören. Dort befindet sich auch unser aktueller Sendeplan.

Weiterlesen »
Team Management
NEURONprocessing
Thomas Tankiewicz

Wie fördern Unternehmen Schwarmintelligenz statt Herdentrieb?

Wir laden Sie herzlich zu unserem Workshop „OUTPACE YOUR TEAM@WORK“ am 19. April in Hamburg ein. Aus Anlass der Eröffnung unserer NEURONprocessing Akademie » ist der Workshop kostenlos, da wir selbst als Referenten sprechen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der praxisnahe Erfahrungsaustausch von Führungskräften und Personalverantwortlichen rund um die Nutzung digitaler Tools zur Unternehmens- und Mitarbeiter-Entwicklung. Um Erfolg planbar zu machen, setzen bereits zahlreiche Unternehmen und Führungskräfte auf digitale Tools. Intelligente Organisationen entwickeln sich aber vor allem dank des Wissens und des Engagements möglichst Vieler ständig weiter. Nur wenn auch die Erfahrung der Mitarbeiter in allen Planungsphasen effizient und einfach angezapft wird, entsteht daraus Schwarmintelligenz, statt zeitfressender Datenflut mit anschließendem Herdentrieb. Aktuelle Erkenntnisse aus der Wahrnehmungs- und Bewusstseins-Forschung zeigen, wie das funktioniert.

Weiterlesen »
Hypnose Mikrophone
Gehirnforschung
Thomas Tankiewicz

GF-0010 | Hypnose mal richtig erklärt bekommen – Teil 2

In dieser Folge wird es wieder hypnotisch. Und zwar mit dem zweiten Teil zum Thema Hypnose mit unserem äusserst versierten Interview Partner: Dr. Med. Siegfried Stoll, der sich seit über 30 Jahren mit dem Thema befasst. In diesem Teil geht es um die Kombination von Hypnose mit dem NEURONprocessor, um mit seinem Gehirn möglicherweise “in Bereich vorzudringen, die noch nie zuvor von einem Gehirn erkundet wurden” 😉 … Ein Gruss an alle Trekkies an dieser Stelle … Insgesamt sind es zwei Teile, von denen wir hier nun den zweiten Teil präsentieren. Der erste Teil ist in unserer GEHIRNfutter Podcast Folge Nummer 9 zu hören. Doch nun viel Inspiration mit unserem Interview … Wir verstehen uns mit unserem GEHIRNfutter Podcast als ein Reisebegleiter an die Grenzen unseres Bewusstseins und unserer Wahrnehmung – basierend auf moderner Gehirnforschung. Worum es in dieser Erkenntnisreise geht, lässt sich in unserem GEHIRNfutter Podcast Trailer nachlesen und nachhören. Dort befindet sich auch unser aktueller Sendeplan.

Weiterlesen »
Hypnose Mikrophone
Gehirnforschung
Thomas Tankiewicz

GF-0009 | Hypnose mal richtig erklärt bekommen – Teil 1

In dieser Folge wird es hypnotisch, denn wir lösen ein Versprechen aus den vorausgehenden Sendungen ein und haben unseren ersten und ausgezeichneten Interview Partner zum Thema Hypnose gefunden: Dr. Med. Siegfried Stoll. Wir haben uns für das Interview Zeit genommen, um das Thema tief und tiefgründig zu durchdringen. Insgesamt sind es drei Teile, von denen wir hier nun den ersten Teil präsentieren.  Wir verstehen uns mit unserem GEHIRNfutter Podcast als ein Reisebegleiter an die Grenzen unseres Bewusstseins und unserer Wahrnehmung – basierend auf moderner Gehirnforschung. Worum es in dieser Erkenntnisreise geht, lässt sich in unserem GEHIRNfutter Podcast Trailer nachlesen und nachhören. Dort befindet sich auch unser aktueller Sendeplan.

Weiterlesen »
BRAIN HACKING
GEHIRNfutter
Thomas Tankiewicz

GF-0008 | Brain Hacking – Mit Gehirntechnologie Entwicklungen voraus empfinden und optimieren

I. BEGRÜSSUNG | ZU DIESER EPISODE: BRAIN HACKING VORTRAG Hallo da Draussen an den digitalen Weltempfängern! Wir begrüßen Euch zu unserer achten GEHIRNfutter Podcast Folge. Wir, dass sind Uwe Volk und Thomas Tankiewicz. Und wir sind die Mitgründer des NEURONprocessing Institutes für Gehirn- und Zukunftsforschung. Heute haben wir in einer Sonderausgabe für Euch: die Nachbereitung unseres BRAIN HACKING Vortrages, den wir am 21. November in Kooperation mit Hamburg@Work hier im Hamburger Wasserschloss gehalten haben. Aus diesem Vortrag haben wir viele Anregungen mitgenommen, die wir bereits für diese online Version mit umgesetzt haben. Wir verstehen uns mit unserem GEHIRNfutter Podcast als ein Reisebegleiter an die Grenzen unseres Bewusstseins und unserer Wahrnehmung – basierend auf moderner Gehirnforschung. Worum es in dieser Erkenntnisreise geht, lässt sich in unserem GEHIRNfutter Podcast Trailer nachlesen und nachhören. Dort befindet sich auch unser aktueller Sendeplan.

Weiterlesen »
BRAIN HACKING
IDEATION AS A SERVICE
Thomas Tankiewicz

BRAIN HACKING – Reloaded

Die Fertigstellung der Online-Version unseres Vortrages „BRAIN HACKING – Mit Gehirntechnologie Entwicklungen voraus empfinden und optimieren“ ist als Podcast fertig. Die Video-Version folgen in den nächsten Tagen. Hier geht es zur Podcast-Version:   GF-0008 | Brain Hacking – Mit Gehirntechnologie Entwicklungen voraus empfinden und optimieren

Weiterlesen »
outpace Team-Management
outpace
Thomas Tankiewicz

NEURONprocessing und nudge starten Partnerschaft zur Entwicklung digitaler Team Management Tools

Zwei Hamburger Unternehmen bündeln ihr Know-how, um gemeinsam digitale Lösungen für die intelligente Projekt- und Team-Steuerung in Unternehmen zu entwickeln. Darauf einigten sich Thomas Tankiewicz, Mitgründer und Leiter des NEURONprocessing Instituts und Jörg Salamon, CEO und Mitgründer der nudge GmbH Ziel der Kooperation ist die Entwicklung innovativer Management- und Monitoring-Tools für Führungskräfte. Erstes Produkt der Zusammenarbeit ist „OUTPACE“.

Weiterlesen »
In unserer siebte Folge wollen wir ebenfalls ein Versprechen aus den vorausgehenden Sendungen einlösen und etwas zu unserer NEURONcreator Denkfabrik erzählen.
GEHIRNfutter
Thomas Tankiewicz

GF-0007 | Brain Hacking, Denkfabrik und Gehirnmeister

I. BEGRÜSSUNG | ZU DIESER EPISODE: BRAIN HACKING Hallo da Draussen an den digitalen Weltempfängern! Wir begrüßen Euch zu unserer siebte GEHIRNfutter Podcast Folge. Wir, dass sind Uwe Volk und Thomas Tankiewicz. Und wir sind die Mitgründer des NEURONprocessing Institutes für Gehirn- und Zukunftsforschung. In unserer 7. Folge geht es um unseren Vortag BRAIN HACKING, die versprochenen Informationen zu unserer NEURONcreator Denkfabrik und den GEHIRNmeister. Wir verstehen uns mit unserem GEHIRNfutter Podcast als ein Reisebegleiter an die Grenzen unseres Bewusstseins und unserer Wahrnehmung – basierend auf moderner Gehirnforschung. Worum es in dieser Erkenntnisreise geht, lässt sich in unserem GEHIRNfutter Podcast Trailer nachlesen und nachhören. Dort befindet sich auch unser aktueller Sendeplan.

Weiterlesen »
GF-0006 | Gehirnforschung, Gehirnsoftware & Gehirnfrequenzen
GEHIRNfutter
Thomas Tankiewicz

GF-0006 | Gehirnforschung, Gehirnsoftware & Gehirnfrequenzen

I. BEGRÜSSUNG | ZU DIESER EPISODE: Angewandte Gehirnforschung Hallo da Draussen an den digitalen Weltempfängern! Wir begrüßen Euch zu unserer sechsten GEHIRNfutter Podcast Folge. Wir, dass sind Uwe Volk und Thomas Tankiewicz. Und wir sind die Mitgründer des NEURONprocessing Institutes für Gehirnforschung und Zukunftsforschung. In unserer sechsten Folge wollen wir ein Versprechen aus den vorausgehenden Sendungen einlösen und etwas zu unserem Institut erzählen und der von uns entwickelten “Gehirnsoftware” NEURONprocessor Wir verstehen uns mit unserem GEHIRNfutter Podcast als ein Reisebegleiter an die Grenzen unseres Bewusstseins und unserer Wahrnehmung – basierend auf moderner Gehirnforschung. Worum es in dieser Erkenntnisreise geht, lässt sich in unserem GEHIRNfutter Podcast Trailer nachlesen und nachhören. Dort befindet sich auch unser aktueller Sendeplan.

Weiterlesen »
BRAIN HACKING
IDEATION AS A SERVICE
Thomas Tankiewicz

Einladung zum Vortrag: BRAIN HACKING

Einladung zum Vortrag: BRAIN HACKING Mit Gehirntechnologie Entwicklungen voraus empfinden und optimieren Das NEURONprocessing Institut » und Hamburg@work » laden zu diesem besonderen Vortrag ein: Vor Ort in Hamburg am 21.11 und danach Online. Die so genannte NEURONprocessor » Software lässt jeden Menschen auf seine nicht bewussten, impliziten Informationsebenen des Gehirns zugreifen und zusätzlich seine Wahrnehmung durch den fokussierten Aufbau von morphischer, assoziativer Resonanz stark erhöhen. Durch das zusätzliche Wissen, welches man mit dem NEURONprocessor gewinnt, erhält man Schlüsselinformationen, die eine übergeordnete Informationsperspektive liefern – eine Art “Wissenslandkarte”. Der NEURONprocessor ermöglicht demnach jedem Menschen, Informationen zu erlangen, die außerhalb seiner programmierten Denk- und Wahrnehmungsmuster im Alltag liegen. In dem Vortrag von Thomas Tankiewicz und Uwe E. Volk wird gezeigt, wie dieses mit einer Software basierten Lösung möglich ist und welche faszinierenden Erkenntnisse aus der Gehirnforschung in Bezug auf die menschliche Wahrnehmung damit einhergehen.   Die Redner und das Institut Als anerkannter IT- und Wissenschaftsjournalist setzte sich Thomas Tankiewicz im Laufe seines Berufslebens immer tiefgehender mit der Thematik “Was ist eigentlich Information?” auseinander. Und zwar nicht nur in der digitalen Welt, sondern auch in unserer Wahrnehmung. Um dieser Fragestellung konsequent nachzugehen, gründete er 1993 die “ID-Publishing Verlags KG”. Das Ziel war,

Weiterlesen »
GF-0005 | Die ersten Bewegtbilder: Monatsrückblick als Audio & Video
GEHIRNfutter
Thomas Tankiewicz

GF-0005 | Die ersten Bewegtbilder: Monatsrückblick als Audio & Video

I. BEGRÜSSUNG | ZU DIESER EPISODE: Unser Monatsrückblick als Audio & Video Hallo da Draussen an den digitalen Weltempfängern! Wir begrüßen Euch zu unserer fünften GEHIRNfutter Podcast Folge: Dem ersten GEHIRNfutter Monatsrückblick als Podcast Episode und YouTube Video … ein echter Meilenstein … YEA!!! Jeweils zum Monatsende gibt es diesen Monatsrückblick – als live Sendung im Audio- & Video-Format. In dieser fassen wir alle neuen Erkenntnisse des abgelaufenen Monats zusammen und ordnen diese dahingehend ein, wo sie uns auf unserer gemeinsamen „Erkenntnisreise“ weiter bringen. Worum es in dieser Erkenntnisreise geht, lässt sich in unserem GEHIRNfutter Podcast Trailer nachlesen und nachhören. Dort befindet sich auch unser aktueller Sendeplan. Hier der Link zu unserem 1. Monatsrückblick auf YouTube.

Weiterlesen »
GF-0006 | Gehirnforschung, Gehirnsoftware & Gehirnfrequenzen
GEHIRNfutter
Thomas Tankiewicz

GF-0004 | Vom Nobelpreis fürs Schlafen und Erinnern trotz Lücke

I. BEGRÜSSUNG | ZU DIESER EPISODE: Schlafen & Erinnern Hallo da Draussen an den digitalen Weltempfängern! Wir begrüßen Euch zu unserer vierten GEHIRNfutter Podcast Folge. Wir, dass sind Uwe Volk und Thomas Tankiewicz. Und wir sind die Mitgründer des NEURONprocessing Institutes für Gehirn- und Zukunftsforschung. In unserer vierten Folge geht es um den Nobelpreis fürs Schlafen und Erinnern trotz Lücke. Das klingt jetzt trivial – ist es aber nicht – im Gegenteil … es wird spannend … inklusive Einführung in die Morphische Feldtheorie. Wir verstehen uns mit unserem GEHIRNfutter Podcast als ein Reisebegleiter an die Grenzen unseres Bewusstseins und unserer Wahrnehmung – basierend auf moderner Gehirnforschung. Worum es in dieser Erkenntnisreise geht, lässt sich in unserem GEHIRNfutter Podcast Trailer nachlesen und nachhören. Dort befindet sich auch unser aktueller Sendeplan.

Weiterlesen »
GF-0003 | Von Generalisierter Quantentheorie und Gedächtnisverlust
GEHIRNfutter
Thomas Tankiewicz

GF-0003 | Von Generalisierter Quantentheorie und Gedächtnisverlust

I. BEGRÜSSUNG | ZU DIESER EPISODE: Quantentheorie Hallo da Draussen an den digitalen Weltempfängern! Wir begrüßen Euch zu unserer dritten GEHIRNfutter Podcast Folge. Wir, dass sind Uwe Volk und Thomas Tankiewicz. Und wir sind die Mitgründer des NEURONprocessing Institutes für Gehirn- und Zukunftsforschung. In unserer dritten Folge geht es um das Erstellen eines Podcasts in den Turbulenzen des Alltags, Gruppenbildung, der Theorie der Generalisierten Quantentheorie (Weak Quantum Theory) und Gedächtnisverlust. Wir verstehen uns mit unserem GEHIRNfutter Podcast als ein Reisebegleiter an die Grenzen unseres Bewusstseins und unserer Wahrnehmung – basierend auf moderner Gehirnforschung. Worum es in dieser Erkenntnisreise geht, lässt sich in unserem GEHIRNfutter Podcast Trailer nachlesen und nachhören. Dort befindet sich auch unser aktueller Sendeplan.

Weiterlesen »
GF-0002 | Wahrnehmung auf unserer Erkenntnisreise
GEHIRNfutter
Thomas Tankiewicz